DFB-Pokal: Bayern muss in Paderborn antreten

Der DFB-Pokal steht in der Allianz Arena, Foto: dpa / nordphoto / Straubmeier

Der FCB erwischt den einzig verbleibenden Drittligisten im Wettbewerb

(7.1.2018) Für den FC Bayern München geht es im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen den SC Paderborn 07. Damit hat das Team von Jupp Heynckes Losglück, denn Paderborn war bei der Auslosung am Sonntagabend der einzig verbleibende Drittligist im Topf.

Ob Paderborn als vermeintlich leichter Gegner für die Bayern Wegbereiter ins Halbfinale sein wird, muss sich zeigen. Denn der Drittligist ist bisher eine der Pokal-Überraschungen - und der DFB-Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze. Die Viertelfinalpartien finden am 6. und 7.2. statt.

Bisher gab es im Pokal lediglich ein Duell zwischen den Bayern und Paderborn. Das gewann der FCB im August 2001 in der ersten Runde klar mit 5:1.

Die Viertelfinalspiele im Überblick:

Eintracht Frankfurt - FSV Mainz 05
Bayer 04 Leverkusen - SV Werder Bremen
SC Paderborn - FC Bayern München
FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg
 

(muenchen.de/dpa)

Mehr Aktuelles aus München

Top