So wird das Wetter in München

Reichenbachbrücke mit Blick auf St. Maximilian, Foto: muenchen.de/Mark Read

Winterliches Wochenende

(21.1.2018) Der Sonntag geht ähnlich weiter wie der Samstag: Winterlich bei Temperaturen nahe Null Grad. Es kann immer wieder schneien. Daher muss auch mit Glätte gerechnet werden. Auch ein böiger Wind ist zu erwarten.

Wind, Schnee und etwas Sonne vorhergesagt

Kein kompletter Wintereinbruch, aber zumindest auf etwas Winter sollten wir uns am Wochenende einstellen. Und dazu bläst wohl auch ein böiger Wind. Der Deutsche Wetterdienst warnt für Sonntag 12 Uhr bis Sonntag 17 Uhr vor Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h aus westlicher Richtung.

Am Samstag kann es immer mal wieder ein wenig schneien. Die Temperaturen pendeln sich um den Gefrierpunkt ein, es ist also auch mit Glätte zu rechnen.

Am Sonntag liegen die Temperaturn nahe Null Grad, es sind immer wieder Schneeschauer möglich sind. Mittags kommt dafür vielleicht auch mal die Sonne raus. Ob Ihr Euch auf Schlittenfahren und Schneemannbauen in München freuen solltet, ist wahrscheinlich jedoch eher fraglich. Aber zumindest mehr Winter als in den letzten Wochen ist zu erwarten.

Laut Vorhersage ist das jedoch nur ein kurzes Zwischenspiel: Denn schon am Montag soll es wieder wärmer werden. In der Früh kann es noch schneien, im Tagesverlauf mit Höchstwerten um 7 Grad wird es dann wohl wieder regnen. Und weiter wird ein böiger Wind erwartet.

Der Dienstag wird tagsüber dann aber wahrscheinlich wieder trocken und präsentiert sich heiter bis wolkig bei Temperaturen im einstelligen Plusbereich. Mittwoch und Donnerstag geht das Thermometer dann vielleicht sogar mal wieder über 10 Grad.

Mehr Aktuelles aus München

Top