Kinotag in München: Wann Ihr Filme bei ermäßigtem Eintritt seht

Szene aus dem Film "Wonder Wheel", Foto: 2016 Warner Bros. Ent.

Ein echter Woody Allen, ein seltsamer Superheld und ein wahres Zirkus-Spektakel - am Dienstag ist Kinotag. Wir zeigen Euch, was Ihr gesehen haben solltet..

Wonder Wheel: ein echter Woody Allen

Szene aus dem Film "Wonder Wheel", Foto: 2016 Warner Bros. Ent.

Woody Allen ist nicht unbedingt für martialisches Action-Gewitter und irre Verfolgungsjagden bekannt. Der Kultregisseur ist vielmehr ein Meister im Zeichnen vielschichtiger Charaktere, deren komplexe Geschichten immer wieder eine überraschende Wendung parat haben. In seinem neuesten Werk „Wonder Wheel“ ist das nicht anders. Die Story wird aus der Perspektive des Rettungsschwimmers Mickey (Justin Timberlake) erzählt.

Sie dreht sich um das Ehepaar Ginny (Kate Winslet) und Humpty (Jim Belushi), die sich über die Jahre etwas auseinandergelebt haben. Ihr Leben wird komplett auf den Kopf gestellt, als plötzlich Humptys angebliche Tochter Carolina (Juno Temple) auftaucht. Zu allem Überfluss hat sich die junge Frau auch noch auf ein paar fiese Gangster eingelassen, die jetzt auf der Suche nach ihr sind. Vertrackte Geschichte, skurrile Charaktere und geballte Starpower – ein echter Woody Allen eben.

Läuft am Dienstag unter anderem hier: Kinos Münchner Freiheit, City Kinos, Studio Isabella, Cinema, Museum Lichtspiele, Monopol-Kino

Lux - Krieger des Lichts: ein seltsamer Superheld

Filmszene aus "Lux - Krieger des Lichts", Foto: Zorro Film

Er schnürt sein Cape, setzt die Maske auf und schaut auf eine dunkle deutsche Stadt hinunter – klingt ein bisschen wie Batman für Arme, ist aber eine humorvolle Hommage an Superheldenfilme.

Die Produktion „Lux – Krieger des Lichts“ ist wunderbar selbstironisch: der schrullige Protagonist Torsten Kachel (Franz Rogowski) will als selbsternannter „Real Life Superhero“ die Welt verbessern und ein Filmteam greift die Story sofort begierig auf. Als der seltsame Produzent Brandt (Heiko Pinkowski) Lux überredet, gegen echte Verbrecher zu kämpfen, statt sich sozial zu engagieren, läuft alles schief. Ja, dass er dann noch eine Stripperin namens Kitty (Kristin Suckow) retten muss, klingt klischeehaft – aber bei diesem Film kommt’s auf die Zwischentöne an: allein, dass ein Schichtarbeiter im Gemüsehandel sich zu Größerem berufen fühlt, gibt keinen schlechten Stoff für eine gute Tragikomödie ab.

Läuft am Dienstag unter anderem hier: Monopol-Kino

The Greatest Showman: ein wahres Zirkus-Spektakel

Szene aus The Greatest Showman, Foto: Twentieth Century Fox

Poetische Bilder, viel Showtamtam und eine klassische Hollywoodstory – „The Greatest Showman“ erzählt die Geschichte des Zirkuspioniers P.T. Barnum, der sich gegen alle Widerstände seinen Traum erfüllt. Wenn Ihr La La Land mochtet, schaut Euch auch diese Geschichte an – immerhin scheint das Genre des Musical-Dramas gerade eine Renaissance zu erleben. Außerdem ist der Film mit Hugh Jackman in der Hauptrolle starbesetzt.

105 Minuten mit Ohrwürmern, die das Radio Euch nicht besser ins Ohr pflanzen könnte, Tanzperformances, Löwen in der Manege und viel viel mehr warten. Die Lebensgeschichte des Begründers des amerikanischen Showbusiness, der sich aus ärmlichen Verhältnissen zum Erfolg hochkämpft, bildet den Hintergrund für den Film – hier geht's aber nicht um biographisches Erzählen, sondern die ganz großen Showmomente. Richtiges Popcornkino eben...

Läuft am Dienstag unter anderem hier: Neues Rex, Kinos Münchner Freiheit, CinemaxX, Royal Filmpalast, Mathäser, Museum-Lichtspiele

Die Kinotage in der Übersicht

ABC Kino: Montag und Dienstag 7  €
Arena Kino: Dienstag 7  €
Arri: Montag und Dienstag 7  €
Cinema: Montag und Dienstag 6,50 €
City Kinos/Atelier: Montag und Dienstag  7  €
Cincinatti: Montag 6,50 € und 9  € (3D)
Cinemaxx: Montag, Dienstag, Mittwoch 7,80 € (nicht für 3D)
Filmtheater Sendlinger Tor: Montag und Dienstag 6,50 €
Gabriel Filmtheater: Montag und Dienstag 6 €
Kinos Münchner Freiheit: Montag und Dienstag 7  €
Kino Solln: Montag und Dienstag: 7  €
Leopold Kinos: Montag und Dienstag 7 €
Mathäser: Dienstag 6,90 € Parkett/7,90 € Loge (+3 € 3D)
Monopol: Donnerstag 7 € (nicht für Sondervorstellungen (z.B. Regiegespräche, Previews usw.)
Museum-Lichtspiele: Montag 7,50 €
Neues Maxim: Dienstag 7 € (außer bei Sonderveranstaltungen wie Filme mit Gespräch, Konzerten, etc.)
Neues Rex: Montag (Kinotag)
Parkett, Loge (Reihe A - F)  6,50 € (2D), 9  € (3D)
Premium (Reihe G - H) 7,50 € (2 D), 10 € (3D)
Neues Rottmann: Montag 6  €
Rio: Dienstag 6,50 €
Royal Filmpalast: Montag und Dienstag 5,50 €
Studio Isabella: Montag 6,50 €
Theatiner Film: Montag und Dienstag: 7 €

Ggf. Zuschläge bei 3D-Filmen und Überlänge - an Feiertagen kein Kinotag

Mehr zu Kino und weitere Freizeittipps

Top