Herzlich Willkommen bei "der kachelofen®"

vom freistehenen Holzofen bis zum Kachelofen

Technik, Design, Beratung - bei uns sind Sie an der richtigen Adresse. Wir als Ihr Kachelofenbau-Fachbetrieb haben mit dem Feuer sehr viel Erfahrung. Und diese Erfahrung wird ständig geschult und vorangetrieben.

Wir sind immer in Kontakt mit den großen Kachelherstellern und so stets top aktuell über Neuheiten informiert. Und davon profitieren Sie.

Wir führen für Sie

  • Wohnzimmerofen / Wohnzimmeröfen
  • Bollerofen und Bolleröfen
  • Offene Kamine
  • Erstellung einer Kaminstelle und Kaminstellen                 
  • Feuerstellen
  • Brikettofen und Brikettöfen
  • Ethenolöfen
  • Bioalkoholofen Bioalkoholöfen
  • Elektroofen und Elektroöfen
  • Elektroheizkamin und Elektroheizkamine
  • Staubsauganlagen
  • Grundofen und Speicherofen in München
  • Kaminofen in München
  • Edelstahlkamin
  • Schwedenofen
  • Heizkamin
  • Gelkamin
  • Grillkamin
  • Terassenkamin
  • Pizzastein München
  • Pizzaofen in München
  • Kaminbestek 

Kaminöfen

Die kleine Alternative. -> Supra Kaminofen in München

Die meisten kennen ihn als "Schwedenofen"- früher kamen die meisten Kaminöfen aus Skandinavien. Der Kaminofen ist ein idealer Wärmespender für all jene, die sich schnell und preiswert, ohne große Baustelle das Erlebnis "Feuer" in die eigenen vier Wände holen möchten. Zahlreiche Hersteller bieten heute unzählige verschiedene Formen und Farbvarianten dieser "Wärmemöbel" an. Sogar mit Keramik (Kacheln), Natur oder Speckstein verkleidet kann man Kaminöfen heute kaufen. Er gibt schnell Wärme über die Glasscheibe bzw. warme Luft über Luftschlitze (doppelwandige Kaminöfen) ab.

Kachelkamine 

Viel Feuersicht und richtige Wärme

Ein Heizkamin sieht aus wie ein offener Kamin. Er kann rustikal oder sehr modern gestaltet sein, verkleidet mit schönen Kacheln oder Marmor. Und auch das flackernde Feuer sieht man. Der Heizkamin hat nur einen sichtbaren Unterschied - zwischen dem Feuer und Ihnen ist eine Glasscheibe. Genauer gesagt - die Skizze zeigt auch das sehr anschaulich - befindet sich im Kamin ein Kamin-Heizeinsatz. Sein Funktionsprinzip ist wie das eines Heizensatzes beim Kachelofen.

Grund-Kachelöfen

Langsame, aber lang anhaltende Wärme.

Gleich vorweg der Vergleich: Beim Warmluftkachelofen zünden Sie fünf Holzscheite an und zehn Minuten später kommt schon warme Luft aus dem Kachelofen. Beim Grund-Kachelofen (auch Grundofen oder Speicherofen genannt) lassen Sie ca. 15kg Holz abbrennen und warten dann mindestens eine Stunde, bis die Kacheln warm werden und Wärme abgeben. Das tun Sie dann allerdings über viele Stunden. Oder kurz gesagt: Grundofen - einmal heizen, langsam Wärme, aber lange.

Hypokaustenöfen 

Heizen wie die alten Römer.

Im Hypokausten-Ofen sieht es zunächst einmal aus wie in einem Warmluft-oder Kombiofen. Da steht ein gußeiserner Heizeinsatz (oder eine gemauerte Feuerstelle). Der heiße Rauch zieht durch ein Rohrsystem in den Schornstein. Um den Einsatz und die Rohre ist ein Hohlraum, in dem die Luft durch die metallischen Flächen erwärmt wird. Nun wird diese erwärmte Luft aber nicht durch ein Luftungsgitter in den Raum ausgeblasen, sondern über Kanäle z.B in darüberliegende Räume geführt.

Warmluftöfen 

Schnell warme Luft - auch für mehrere Räume.

So ein Warmluft-Kachelofen funktioniert im Prinzip wie ein Hohlkörper-Gebläseheizer. In einen Hohlkörper wird die Raumluft eingesaugt, im Hohlkörper befindet sich eine Wärmequelle, die die Raumluft erhitzt und irgendwo hat der Hohlkörper ein paar Luftöffnungen, wo die erwärmte Luft in den Raum ausströmt. Unser Hohlkörper hier ist natürlich der Kachelofen (außen mit Kacheln "verkleidet" - wie der Profi sagt). Im Inneren des Ofens steht ein sogenannter Heizeinsatz - der sieht aus wie die gusseisernen Öfen früher. Nur mit sehr viel mehr Technik.

Kombiöfen

Schnell warme Luft und Speicherwärme.

Im Kombiofen wurden die Vorteile von Warmluftofen und Grundofen in einem Ofentyp vereint.Im Inneren des Kachelofens steht ein guß-eiserner Heizeinsatz. Um den Heizeinsatz herum wird ein Hohlraum gelassen, in dem die Luft von der metallischen Fläche des Einsatzes sofort erwärmt wird. Diese Luft strömt dann durch ein Lüftungsgitter oder eine Lüftungskachel in den Raum. Die Heizgase im Feuerraum jedoch werden über ein Rauchrohr in ein Zugsystem (Speicher) geleitet. Die heißen Metallflächen des Einsatzes erwärmen die Raumluft und der heiße Rauch zieht durch die Schamotte-Züge und erwärmt den Speicher.

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf den Kontakt mit Ihnen. Rufen Sie am besten an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

mehr Infos zu Der Kachelofen® München

Bei uns steht der Kunde immer an erster Stelle.

2 Bewertungen zu Der Kachelofen® München

4
2 Bewertungen
  • von am

    haben gute Ideen für den Einsatz eines Ofens. Fühlte mich gut & sehr sachkundig beraten

  • von am

    Sehr netter Kontakt. Ausführliche und realistische Beratung hinsichtlich einer neuen Heizanlage. Bin auf den Preis gespannt