Herzlich willkommen

Wie verläuft eine Therapie?

 

Die meisten meiner Patienten entscheiden sich für eine Therapie, wenn der Leidensdruck, verursacht durch emotionale Probleme, zu groß wird. “Emotionale Probleme” sind dabei sehr weit gefasst. Sie beinhalten zum Beispiel Erscheinungen wie Burnout, Depressionen und Ängste (und noch viele mehr). Man zählt aber auch den “Mangel” an Bewältigungsstrategien zum Bereich der emotionalen Probleme.

Eine Therapie hilft dabei, sich selbst besser kennen zu lernen. Sie hilft, die eigenen emotionalen Bedürfnisse und Wünsche zu idendifizieren. Dabei setzt man sich auch mit den eigenen Ängsten auseinander. Ziel ist, gemeinsam mit dem Therapeuten, emotionale Klarheit zu schaffen und nachhaltige Bewältigungsstrategien zu entwickeln. Im Idealfall wird die Therapie voll nachhaltiger Lebensfreude abgeschlossen.

Ihre Julia Hahn

Was ist eine Verhaltenstherapie?

Bei der Verhaltenstherapie wird sehr stark im hier und jetzt gearbeitet. Das heißt man betrachtet den jetzigen Status und nutzt diesen, um hieran die Ursachen zu erarbeiten.Man spricht manchmal auch von einer prozessuralen Psychotherapie.

Es geht darum schnell die ersten Erfolge zu sehen, um den Leidensdruck zu senken. In den wöchentlichen Sitzungen werden dann Situationen aus der vorangegangen Woche analysiert. Es wird von mehreren Seiten beleuchtet und neu bewertet. Und gegebenfalls neu strukturiert. Man versucht neue Herangehensweisen zu probieren oder je nach Problem, neue Ersatzstrategien zu suchen. Stück für Stück werden so die Gedankenmuster verändert.  Mein Job als Therapeut ist, Ihnen aufzuzeigen, was verlernt werden sollte und wie das am besten funktioniert.

Was sind die häufigsten Gründe für Therapie?

  • Burnout
  • privater und beruflicher Stress
  • Depression
  • Ängste und Phobien
  • posttraumatische Belastungsstörungen
  • psychosomatische Beschwerden
  • Schlafstörungen
  • Eheberatung/Paartherapie

Verhaltenstherapie eignet sich besonders bei folgenden Problemen:

  • Depressionen (Belastungen, Erschöpfung, Lebenskrisen)
  • Stress / Burnout und berufliche Probleme (z.B. Mobbing)
  • Akute Krisensituationen nach belastenden Lebensereignissen (Trennungssituationen, Sinn- und Lebenskrisen, Beziehungsprobleme, Trauerproblematik)
  • Reaktionen auf schwere Belastungen / traumatische Ereignisse (Posttraumatische Belastungsstörungen)
  • Konflikte in der Paarbeziehung (u.a. Umgang mit seelischen Verletzungen, Schwierigkeiten oder Unzufriedenheit in der Sexualität)
  • Ängste und Panik (Phobien, Panikattacken, soziale Ängste / Unsicherheiten, Prüfungsangst, anhaltende Sorgen und Ängste)

Kontakt

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich auf den Kontakt mit Ihnen. Rufen Sie am besten an oder schreiben Sie eine E-Mail. 

mehr Infos zu Hahn Julia Therapiepraxis

Ich freue mich auf die Arbeit mit Ihnen. 

3 Bewertungen zu Hahn Julia Therapiepraxis

5
3 Bewertungen
  • von am

    Sehr kompetent, neutral, von Grund auf positiv eingestellt, sensibel, mitfühlend, belesen, erfahren, freundlich, höflich. Hat meine Bez. Gerettet und ist nun unsere sehr gute Freundin und Trauzeugin! DANKE!!

  • von am

    Sehr fähig/kompetent, hilfsbereit, flexibel, positiv! Mit zielorientierten Ansätzen hat sie in wenigen Monaten geschafft, was in der 1. Stunde ein eigentlich nicht mehr reparabler Scherbenhaufen war (insb. In unserem Fall). Der Patient steht hier immer an erster Stelle. Hat unsere Beziehung nach über 8 Jahren vor dem 'Aus' gerettet. DANKE!

  • von am

    Super nett! Schneller Termin! Sehr zu empfehlen!