Willkommen in meiner Praxis für Neurologie in der Praxisgemeinschaft Bogenhausen.

Ich diagnostiziere und behandle das gesamte Spektrum neurologischer Erkrankungen einschließlich psychosomatischer Beschwerden auf der Basis einer langjährigen breitgefächerten universitären Facharzttätigkeit. Kopf- und Gesichtsschmerzen sind seit langem mein Schwerpunkt. Mir ist wichtig, Zeit für Sie zu haben und für eine optimale Behandlung das Gesamtbild Ihrer Erkrankung individuell besprechen zu können.

 

Nach dem Medizinstudium in München und in Montreal (Kanada) absolvierte ich meine Facharztausbildung in der Neurologie des Klinikums Großhadern (LMU) von Beginn an

mit dem Schwerpunkt Kopfschmerzen – Schmerzen. Nach Forschungsaufenthalten in Basel und London (National Hospital for Neurology and Neurosurgery, Prof. Peter Goadsby) kehrte ich in die Neurologie der LMU zurück, mit langjähriger Mitarbeit im Oberbayerischen Kopfschmerzzentrum der LMU unter Prof. Andreas Straube. Den psychiatrischen Teil meiner Ausbildung habe ich in einer renommierten Londoner Privatklinik (The Priory Roehampton) absolviert. Ich bin Mitglied der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft und der IHS (International Headache Society).

Diagnostik

NLG / EMG: Mit der Messung der Nervenleitgeschwindigkeit (NLG) und Untersuchung der Muskeln mittels EMG (Elektromyographie) kann man akute und chronische Schäden (z.B. Carpaltunnelsyndrom, Neuropathien, Muskelerkrankungen) an Nerven und Muskeln erkennen.

Duplexsonographie der hirnzuführenden Gefäße: Mit farbkodiertem Ultraschall kann man Gefäßengstellen und Arteriosklerose u.ä. diagnostizieren.

Sonographie: Muskeln und Nerven können mittels Ultraschall untersucht werden.

SEP: Durch Stromimpulse kann die Übermittlung sensorischer Reize von Händen und Füßen zum Gehirn getestet werden.

VEP: Durch Blicken auf ein wechselndes Bildschirmmuster und Ableitung der Hirnaktivität am Hinterkopf kann die Leitfähigkeit der Sehbahn getestet werden.

EEG: mittels Elektroden auf der Kopfoberfläche wird die elektrische Hirnaktivität aufgezeichnet.

Liquorpunktionen: Durch die ambulante Entnahme von Nervenwasser in Höhe der Lendenwirbelsäule können vor allem Entzündungen im Bereich des peripheren und zentralen Nervensystems erkannt werden.

Therapie

Neben der medikamentösen Behandlung aller neurologischen Erkrankungen biete ich auch die Neurologische Botulinumtoxintherapie für chronische Migräne und zur Faltenbehandlung an.

Auch innovative elektrische Stimulationsverfahren zur Kopfschmerzbehandlung stehen zur Verfügung. Darüber hinaus erhalten Sie in unserer Praxis erforderliche Infusionsbehandlungen.

mehr Infos zu Empl. Dr. Monika

Bewertungen zu Empl. Dr. Monika

0
Derzeit keine Bewertungen vorhanden