Herzlich willkommen!

Seit mehr als 50 Jahren ist das Kleine private Lehrinstitut Derksen eine Schule besonderer Art. Als staatlich anerkanntes Gymnasium gehören wir zu den kleinsten Schulen in Bayern und möchten das auch bewusst bleiben. 

Wir legen Wert auf eine familiäre Atmosphäre, in der ein Klima von Verbindlichkeit und persönlicher Zuwendung entsteht. Der Unterricht in kleinen Klassen (durchschnittlich 19 Schüler bei einer Gesamtschülerzahl von ca. 250) sowie unser inklusiver Ansatz sind Rahmenbedingungen für die persönliche Betreuung, die zu unseren nachweisbar guten Erfolgen führt. Die Zeugnisse sind gleichberechtigt mit denen öffentlicher Schulen.

Ganzheitliche Bildung

Die überschaubare Größe unserer Schule erleichtert es uns, soziale Grundwerte wie gegenseitige Achtung, Toleranz und Fairness zu vermitteln. Fundierte Wissensvermittlung und Persönlichkeitsbildung – beides ist uns wichtig. Unser Ziel ist es, die individuellen Begabungen und Fähigkeiten unserer Schüler zu fördern und sie zu selbstständigen und 

verantwortungsbewussten Persönlichkeiten heranzubilden. Auf diesem Weg kommt neben anspruchsvoller Bildung entlang des gymnasialen Lehrplans besondere Bedeutung dem Musischen Bereich zu, in dem die schöpferische Phantasie und die gestalterische Kraft des Einzelnen auf vielfältigste Weise gefördert werden. Zudem legen wir großen Wert auf Politische Bildung und geben dem Sozialen Lernen Zeit und Raum.

Vielfalt bereichert - Eine Schule mit inklusivem Ansatz

Seit Jahrzehnten bereichert und vervollständigt das Kleine private Lehrinstitut Derksen das öffentliche Schulwesen, in dem es Schülerinnen und Schüler mit sehr unterschiedlichen Behinderungsarten in regulären Gymnasialklassen unterrichtet. Unsere Schule hat hier Pilotcharakter.

Kein anderes Gymnasium in Deutschland verfügt unseres Wissens über so viel Erfahrung im Umgang mit einer derart breiten Palette von Behinderungen und führt so viele behinderte Schülerinnen und Schüler in einer inklusiven Umgebung zur mittleren Reife oder zum Abitur. Ebenso haben wir langjährige Erfahrung mit der Eingliederung von Schülern aus dem Ausland, Schülern mit Migrationshintergrund und bieten Zusatzförderung für Hochbegabte. Das Gelingen von Inklusion wird von einem Team von Behindertenbetreuern und einer Migrationsbeauftragten unterstützt. Sie stehen neben unserer Pädagogischen Leitung sowie der sozialpädagogischen / sozialpsychoogischen Begleitung und den Mobilen Sonderpädagogischen Diensten, als Hauptansprechpartner für Schüler und Eltern zur Verfügung.

Ein Haus zum Sicheinfühlen

Unser barrierefreies Schulhaus bietet eine kultivierte und freundliche Atmosphäre. Ein Haus, d.h. eine Behausung, die Geborgenheit und Wärme vermittelt, in die Kinder und Lehrer gerne hineingehen, verbringen sie doch über viele Jahre und viel Zeit darin. Neben Lernen und Lehren ensteht anlässlich von musischen, wissenschaftlichen und geselligen Veran-staltungen auch immer wieder so etwas wie ein kleines kulturelles Zentrum, ein Ort der Begegnung.

Unsere Schule hat ein eigenes Schullandheim ...

... den Schröckerbichlhof nahe Kufstein, landschaftlich wunderschön gelegen, mit Blick über den Thiersee. Abseits der städtischen Schnelllebigkeit begegnen sich hier Schüler und Lehrer in einem anderen Umfeld. Jede Klasse verbringt pro Schuljahr eine Woche im Schullandheim. Das stärkt die Klassengemeinschaft, lässt die Schüler untereinander und mit den Lehrern enger zusammenwachsen und fördert das Soziale Lernen, auf das wir großen Wert legen.

mehr Infos zu Kl. priv. Lehrinstitut Derksen