Herzlich Willkommen in dem Apex Spine Center.

Im Mai 2008 beschloss ich, gemeinsam mit meinem Facharztkollegen Dr. med. Armin Helmbrecht, das apex spine® Center zu gründen, welches wir bis heute auch als Referenzzentrum für endoskopische Bandscheibenchirurgie in Kooperation mit diversen medizinischen Firmen betreiben.

Folgende Leistungen erhalten Sie in unserer Praxis

  • Bandscheibenoperation (endoskopisch an der Lendenwirbelsäule)

Die schonendste Bandscheiben Operation der Welt! Lassen sich starke Schmerzen und neurologische Symptome mit konservativen Maßnahmen nicht beherrschen, ist eine operative Behandlung erforderlich. Ziel der endoskopischen Bandscheibenoperation ist es, das bedrängende Bandscheibengewebe zu entfernen und damit den eingeklemmten Nerv räumlich zu entlasten bzw. wieder komplett frei zu legen.

  • Nackenschmerzen
Nicht nur durch zunehmende statische Arbeitsplatzbedingungen, wie z.B. das Sitzen und Arbeiten am Computer, sondern auch Schleudertrauma-artige Verletzungen der Halswirbelsäule ist ein deutlicher Anstieg von verschleißbedingten Beschwerden im Bereich der Nackenregion zu verzeichnen.
 
  • Spinalkanalstenose
Bei einer Spinalkanalstenose oder auch Wirbelkanalverengung genannt, sind oft verschiedene anatomische Strukturen beteiligt, die zusammen die Wand des Wirbelkanals bilden: Durch degenerative Veränderungen an Wirbelgelenken, Bändern und Bandscheiben verengen sich der Wirbelsäulenkanal und oft auch die knöchernen Nervenaustrittsöffnungen (Foramen). Eine direkte Einengung entsteht, wenn sich eine geschädigte Bandscheibe nach hinten vorwölbt oder vorfällt.
 
  • Spondylodese
Eine Skoliose-Operation ist ein schwerer und irreversibler Eingriff. Hier kommt es zu einer Korrektur und gleichzeitigen Versteifung (Fusion, Spondylodese) des deformierten Abschnitts der Wirbelsäule. Dieser Eingriff kann sowohl nur von hinten (dorsal) oder aber von vorn (ventral), in seltenen Fällen kombiniert erfolgen.
Schnelle und zuverlässige Ersteinschätzung Ihrer Beschwerden per Online-Formular
 
Wenn Sie dem unten genannten Link folgen gelangen Sie automatisch zum Formular. Füllen Sie bitte anschließend alle Fragen gewissenhaft aus. Sollte Ihnen ein MRT (Kernspintomographie) und / oder  ein CT (Computertomographie) Befund vorliegen, so teilen Sie uns diesen Befund entweder schriftlich oder eingescannt als Anhang (Word- oder PDF- Dokument) mit.

Die Befunde sollten nicht älter als drei Monate sein.
Schicken Sie uns bitte vorab keine Originalbilder per Post oder Datenträger zu!

Das Anamneseformular und den Befundbericht können Sie uns auch per E-Mail zusenden.
mehr Infos zu Schubert Michael Dr. med.

Bewertungen zu Schubert Michael Dr. med.

0
Derzeit keine Bewertungen vorhanden