Italienisches Restaurant München Hadern/Großhadern

 

Willkommen im TERRE DI TOSCANA

 

Der Inhaber Roberto Pisciotta und seine Lebensgefährtin Anoma Pössl, kommen aus Carrara, der berühmten Marmorstadt Italiens und bringen einen Chefkoch, Eno Bongiorni, aus dem Nachbarort Sarzana mit nach München.

 

Das Konzept von Terre di Toscana: Essen wie in Italien - essen wie in Carrara.

Alle Gerichten werden vom Chef Bongiorni vorbereitet - vom Salat bis zur Nachspeise.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Warme Küche im TERRE DI TOSCANA:

Dienstag bis Samstag von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr und von 18.00 bis 22.30 Uhr

Sonntag von 11.30 Uhr bis 15.30 Uhr

5 Bewertungen zu Terre di Toscana

5
5 Bewertungen
  • von am

    Ich war auf der Suche nach einem kleinen gemütlichen Restaurant für ein romantische Essen zu zweit und habe es hier gefunden. Das wohl erst Ende 2016 übernommene Lokal ist nach meinem Empfinden sehr warm und gemütlich eingerichtet, sehr interessant der kleine Weinkeller, den man durch einen gläsernen Boden aus dem Gastraum einsehen kann. Ich hatte für meinen Liebsten und mich ein 4-Gänge-Menü aus der Karte zusammengestellt und hatte hierfür wirklich sehr nette Beratung von der 'Chefin des Hauses'. Wir haben jeden einzelnen Gang des Menüs sehr genossen (kalte Vorspeisenplatte, Risotto mit Trüffel, Krebsfleisch in Soße mit Büffelmozzarella, Tiramisu und ital. Apfelkuchen). Für uns ein super gelungener Abend, Kerzenlicht, tolles Essen, die Inhaber sehr freundlich, der Service war toll, die Räumlichkeit war gut besucht, es war aber nicht laut wie man es leider all oft kennt, ...und schön hier wird auch italienisch gesprochen. Fazit: Wer einfaches Essen wie Pizza u. Spaghetti Bolognese sucht ist hier wohl eher falsch aufgehoben, die Speisekarte ist eher etwas gehobener und somit natürlich auch die Preise, darüber muss man sich im klaren sein. Für meine Begriffe genau richtig für Leute die feines Essen möchten aber keine "Schicki-Micki-Atmosphäre" wollen, sondern ein gemütliches italienisches Restaurant. Wir kommen sicher wieder....

  • von am

    Waren Stammgast im alten Lokal "Mille Tentazioni". Leider kann der Nachfolger "Terre di Toscana" nicht mithalten. Das Preis-Leistungs-Verhältniss stimmt hier überhaupt nicht (gehobene Preise: Nudelgerichte ab 14 Euro und Hauptspeisen ab 20 Euro). Die Speisen in der Karte lesen sich sehr gut aber leider scheitert es an der Umsetzung. Der Reis beim Trüffel Risotto war noch nicht durch/zu hart. Die Konsistenz war auch eher trocken und nicht so wie man es bei einem Risotto erwartet. Bei den Bandnudeln mit Parmaschinken und Gorgonzola musste man sich echt anstrengen um die wenigen sehr kleinen Stücke Schinken zu finden. Der Käse wurde komplett vergessen. Das Servicepersonal war stehts bemüht aber wir mussten trotzdem aufstehen und an die Bar gehen um Parmesan, Salz und Pfeffer zu bekommen. Das Ambiente ist dafür sehr schön und gemütlich. Den Wein können wir nicht beurteilen.

  • von am

    War schon beim Vorgänger "MIlle Tentatione" Stammgast. Das neue Team ist sehr aufmerksam, die Küche Spitzenklasse, das Ambiente gemütlich. Der Wolfbarsch in der Salzkruste perfekt - eine sichere Empfehlung, wenn man einen individuellen Italiener im Münchner Westen sucht.

  • von am

    Ich war mit einer Freundin am Freitagabend da. Wir haben fantastisch gegessen, wurden aufmerksam und freundlich bedient. Die Speisekarte bietet interessante Gerichte. Grund genug, bald wieder hinzugehen!

  • von am

    Erstklassiges italienisches Restaurant. Super Essen, sehr netter Service. Unser neuer Lieblingsitaliener! Es muss nicht immer Pizza sein. Absolut empfehlenswert.