Ergotherapie – Was ist das?

 

Die Ergotherapie – abgeleitet aus dem Griechischen "ergein" (handeln, tätig sein) – geht davon aus, dass "tätig sein" ein menschliches Grundbedürfnis ist und dass gezielt eingesetzte Tätigkeit gesundheitsfördernde und therapeutische Wirkung hat. Deshalb unterstützt und begleitet Ergotherapie Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von einer Einschränkung bedroht sind und/oder ihre Handlungsfähigkeit erweitern möchten.

Nadja Haas Ergotherapeutin mit Praxis München Ost

 

Unterstützung erfahre ich von einem kompetenten Team. Regelmäßige Fortbildungen sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Klientenzentriertes Arbeiten steht bei uns im Vordergrund. Wir erwarten Sie in hellen, freundlichen, optimal für die Behandlung ausgerichteten Räumlichkeiten.

 

Die Therapie findet in unseren Praxisräumen in München oder bei Bedarf bei Ihnen zu Hause statt.

• Kinder- und Erwachsenentherapie

• ADS, ADHS

• Sensorische Integration

• Linkshänderberatung

• Neurologie

• Handtherapie

 

Privat und alle Kassen

 

Handtherapie München

 

Ergotherapie in der Handtherapie ist angezeigt bei Verletzungen, Erkrankungen und Fehlbildungen der oberen Extremität Verletzungen wie:
• Beuge- und Strecksehnenverletzungen
• Frakturen
• Band- und Gelenkkapselverletzungen
• Nervenverletzungen
• Verbrennungen
• Weichteilverletzungen

Erkrankungen wie:

• Rheumatische Erkrankungen

• CRPS (Complex Regional Pain Syndrom /

sympathische Reflexdystrophie, M. Sudeck)

• M. Dupuytren

 

Ergotherapie bei Kindern

ist angezeigt, bei z.B:

• Entwicklungsstörungen der Fein- und Grobmotorik
• Entwicklungsverzögerungen
• Störungen der Wahrnehmungsverarbeitung
• Störungen der Handlungs- und Bewegungsplanung
• Koordinationsstörungen (Dyspraxie)
• Störungen der Aufmerksamkeit und Konzentration
• ADS, ADHS
• Muskelerkrankungen
• Psychische und psychosomatische Erkrankungen
• Unfallfolgen
• Kommunikationsstörungen

 

Ergotherapie bei Erwachsenen

 

Ergotherapie in der Neurologie

Ergotherapie ist angezeigt bei Personen mit:

• Erkrankungen des Zentralen Nervensystems (Cerebro Vaskulärer Insult, Tumor, Multiple Sklerose,
Morbus Parkinson, Epilepsie, entzündliche und degenerative Erkrankungen, usw…)

• Traumen des Zentralen Nervensystems (Schädel-Hirn-Trauma, Para- und Tetraplegie)

• Periphere Nervenläsionen

• Polyneuropathien

 

Erkrankungen und Verletzungen des Zentralen Nervensystems können sensomotorische Fähigkeiten, neuropsychologische Funktionen, psychisches und soziales Erleben beeinträchtigen und betroffenen Menschen in ihrer Selbständigkeit einschränken.

 

Nadja Haas Ergotherapeutin mit Praxis München Trudering

Ergotherapie für Erwachsene
Handtherapie München
Wiederherstellung der Handfunktionen München
Ergotherapie für Kinder München
Kindertherapie ADS
Kindertherapie ADHS

mehr Infos zu Haas Nadja München

Ihre Ergotherapeutin mit Praxis München Ost