KEBOS - Professionelle Legionellenbekämpfung München 

Was sind Legionellen?

Legionellen (Legionella species) sind Bakterien, die natürlicherweise in unserer Umwelt beheimatet sind. Die Konzentration dieser Bakterien im Wasser hängt vor allem von der Temperatur des Wassers ab.

Im warmen Wasser haben sie bei Temperaturen zwischen 25°C und 45°C optimale Vermehrungsbedingungen. Insbesondere in den Wassersystemen großer Gebäude, speziell in alten, verzweigten, blind endenden, schlecht gewarteten oder nur zeitweise genutzten Warmwasserleitungen und -behältern können sich die Legionellen gefährlich vermehren und somit der Hygiene des Trinkwassers schaden.

Die Gesetzeslage

Wann ist eine Legionellenbekämpfung notwendig? Der Gesetzgeber hat die Vorgehensweise hinsichtlich Aufklärung und Information der betroffenen Nutzer und lückenloser Behördenmeldung und –kommunikation anhand der Trinkwasserverordnung klar definiert und vorgeschrieben. Damit hier kein Fehler unterläuft haben wir hierfür, beginnend mit einer professionellen Legionellentest im Labor, einen klaren Ablaufprozess definiert und können Ihnen rechtssicher alle erforderlichen Notwendigkeiten abnehmen. Zur kurzfristigen Legionellenbekämpfung dient die thermische Desinfektion, deren Ablauf im DVGWArbeitsblatt W551 eindeutig beschreiben wird. Wir haben ein eigenes System entwickelt, wie eine Trinkwasser Installation ohne großen Aufwand thermisch desinfiziert werden kann.

Nehmen Sie Kontakt mit uns aus, wir helfen Ihnen gerne. Sollte dennoch durch eine thermische Desinfektion keine effiziente Beseitigung der Legionellen erreicht werden, kann auch zu verschiedenen Varianten einer chemischen Desinfektion gegriffen werden, welche selbstverständlich auch zu unserem Leistungsspektrum gehören.

Dauerhaft – hygienisch – einwandfrei

Nach erfolgreicher Erstmaßnahme ist für den dauerhaft hygienisch einwandfreien Betrieb eine vorschriftsmäßige Temperaturführung für das Warmwasser von 60°C im Vorlauf und 55°C in der Zirkulation unabdingbar. Hinsichtlich der technischen Gegebenheiten in der Trinkwasserinstallation muss bei Überschreitung des Maßnahmenwertes eine Gefährdungsanalyse erstellt werden und durch deren Umsetzung die Anlage an den Stand der allgemein anerkannten Regeln der Technik angepasst werden. Nur so bleibt eine desinfizierte und sanierte Anlage dauerhaft frei von unerwünschten Keimen und Bakterien.

Grundsätzliches zur Trinkwasserhygiene

Das Trinkwasser muss mittels der Entnahme von Proben und labortechnischen Untersuchungen auf seine Unbedenklichkeit überprüft werden. Aus diesem Grund haben wir unser Leistungsspektrum bereits 2008 um diese Arbeiten erweitert. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot zur Beprobung Ihrer Wohnanlage um hygienisch einwandfreies Trinkwasser, vor allem in Hinblick auf Legionellen, zu gewährleisten.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir unterbreiten Ihnen gerne einen effizienten Lösungsvorschlag zur Beseitigung des Problems.

Gefährdungsanalyse einer Trinkwasserinstallation

Mit der Neuregelung durch die „Zweite Verordnung zur Änderung der Trinkwasserverordnung” werden die Pflichten des Betreibers einer Trinkwasserinstallation (UsI) bei Überschreitung des technischen Maßnahmen Wertes für Legionellen, die eine Gefahr für die Gesundheit darstellen, festgelegt. Dabei ist gemäß § 16 Absatz 7 Nummer 2 TrinkwV (Trinkwasserverordnung) 2001 die Durchführung einer Gefährdungsanalyse der Trinkwasserinstallationen gesetzlich vorgeschrieben. Der Unternehmer oder sonstige Inhaber einer Trinkwasserinstallation (UsI) hat deshalb die Pflicht, bei Bekanntwerden einer Kontamination des Trinkwassers durch Legionellen unverzüglich eine Gefährdungsanalyse durch hierfür zugelassenes und zertifiziertes Fachpersonal erstellen zu lassen.

Über uns

Seit 1974 ist die Firma Kebos GmbH nicht nur im Münchner Raum, sondern in ganz Süddeutschland, im Spezialgebiet Entkalkungen und Reinigung von technischen Anlagen tätig.

Wir arbeiten sauber, zuverlässig und preiswert und legen zudem großen Wert auf eine ständige Fortbildung und Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter.

Dadurch sind wir in der Lage, eine weitreichende Produktpalette anbieten zu können, welche die Wartung und Instandhaltung nahezu aller Geräte der verschiedensten Hersteller beinhaltet.

mehr Infos zu KEBOS GmbH Trinkwasserhygiene