Solarstromspeicher schaffen Unabhängigkeit und Autarkie

Solarstromspeicher gehören zwischenzeitig zum festen Bestandteil neuer Photovoltaikanlagen, denn erst mit einem Speicher können Sie Ihren wertvollen Solarstrom effektiv selbst nutzen. Deshalb entscheiden Sie die meisten Kunden direkt für einen Solarstromspeicher, wenn sie eine Photovoltaikanlage kaufen.

Immer dann wenn die Sonne scheint und Sie überschüssigen Solarstrom mit Ihrer Solaranlage produzieren, speichern Sie diesen in den Batterien für die sonnenarmen Stunden oder für die Nacht anstatt ihn für eine geringe Einspeisevergütung in das öffentliche Stromnetz zu verkaufen. So reduzieren Sie Ihren jährlichen Stromzukauf, Ihre Stromkosten und können Ihren grünen Strom maximal genießen. 

Natürlich können Sie einen Solarstromspeicher nachrüsten, wenn Sie bereits eine Photovoltaikanlage besitzen. 

Lohnt sich ein Stromspeicher finanziell überhaupt?

Die Anschaffungskosten der Stromspeicher sind in den vergangenen Jahren günstiger geworden, gleichzeitig hat sich die Technik stark weiterentwickelt. Für jeden Hausbesitzer mit einem hohen Stromverbrauch kann man deshalb die Frage eindeutig mit ja beantworten.  Mehr erfahren...

Die Investition in ein Photovoltaik-Stromspeicher-System kann man mit der Investition in die eigene Immobilie vergleichen. Neben den wirtschaftlichen Vorteilen spielen hier viele andere Faktoren eine wichtige Rolle wie Unabhängigkeit, echter grüner Strom oder der persönliche Beitrag zur Energiewende. Natürlich könnte man auch weiterhin zur Miete wohnen und seinem Vermieter die monatliche Miete überweisen, das Leben in den eigenen vier Wänden ist aber viel schöner, genau wie den eigenen Solarstrom herzustellen. Und hat sich die Investition erst einmal abgezahlt lebt man Miet-  bzw. Stromkostenfrei – ein Leben lang.

mehr Infos zu enerix