Unser Autohaus OPEL Ofner in München bietet seinen Kunden seit über 35 Jahren einen persönlichen, fairen und kompetenten Service rund um Ihr Automobil. In unserer hauseigenen Opel-Werkstatt in München / Freimann werden für Sie alle Arten von Reparaturen von geschultem Fachpersonal schnell und zuverlässig durchgeführt.

 

Unser Leistungsangebot als Opel Werkstatt in München erstreckt sich vom Austausch verschlissener Bremsbeläge bis hin zur Reparatur von Unfallschäden. Auch bei Steinschlägen oder anderen Glasschäden sind wir als OPEL Ofner der richtige Ansprechpartner.

 

Wir haben für Sie und Ihr Fahrzeug auch ein umfangreiches Sortiment verschiedener Reifen und Ersatzteile.

 

Selbstverständlich werden die bei OPEL Ofner erworbenen Reifen unmittelbar vor Ort montiert.

 

 

mehr Infos zu Karl Heinz Ofner

3 Bewertungen zu Karl Heinz Ofner

5
3 Bewertungen
  • von am

    Hallo, ich möchte hier meine persönliche Erfahrung mit der Kfz-Werkstatt Karl Heinz Ofner – Opel Service München Nord – teilen. Ende März 2017 habe ich bei meinem Opel Astra einen starken Ölverlust am Getriebe bemerkt (ca. 1 Liter innerhalb von drei Tagen). In zwei verschiedenen Kfz-Werkstätten in München hat man festgestellt, dass das Öl aus dem rechten Simmerring verloren geht und dass die Antriebswelle auf der rechten Seite locker ist. Die zweite Werkstatt hat für diese Diagnose zwei Arbeitstage gebraucht. Mein Auto wurde als „nicht fahrbereit“ eingestuft. Der Kostenvoranschlag für die nötigen Reparaturarbeiten betrug bei beiden Werkstätten ca. 1.200,- EUR, wobei der endgültige Wert der Reparatur erst nach dem Zerlegen des Getriebes bekannt werden würde. Da ich mir eine dritte Meinung von einer Opel Vertragswerkstatt einholen wollte, ging ich zu Opel Ofner. Dort hat man innerhalb von 10 Minuten festgestellt, dass sich zu viel Öl im Getriebe befunden hatte (Fehler der Werkstatt, bei der vor einer Woche ein Getriebeölwechsel durchgeführt wurde). Somit hat das Getriebe das unnötige Öl herausgepresst, bzw. es ist bei ausgestelltem Motor vom Simmerring herausgelaufen. Das Spiel an der Antriebswelle hat man bei Opel Ofner als normal für die Kilometerleistung meines Autos eingestuft. Der Ölstand wurde kontrolliert und danach bekam ich grünes Licht zur Weiterfahrt. Seitdem habe ich mehr als 4.500 km mit dem Auto zurückgelegt, 500 davon mit Wohnwagen. Kein Ölverlust, keine Probleme mit der Antriebswelle. Hiermit möchte ich meinen herzlichen Dank an allen beteiligten bei Opel Ofner für die schnelle und korrekte Feststellung des Problems ausdrücken! Sie haben mir sehr viel Ärger und Geld gespart. Ich kann diese Werkstatt jedem Opelbesitzer weiterempfehlen, der Wert auf freundlichem Service und ein hohes fachtechnisches Können legt! LG Julius

  • von am

    Bisher kann ich sehr zufrieden sein mit Opel Ofner und finde auch die Menschlichkeit im Betrieb als sehr positives Beispiel in dieser Branche. Unkompliziert und fair, einer Empfehlung steht nichts im Weg.