immo-flex® Planung & Projektmanagement GmbH

Raummodule mit innovativer Entwässerungstechnik

Flüchtlingsheim und Wohnungsnot: die schnelle Lösung durch den Umbau leerstehender Gebäude.

Wir sind Spezialisten bei der Umwandlung leerstehender Gewerbeimmobilien in Wohnräume, besonders auch für Asylanten im Großraum München und ganz Bayern.
 
Hochaktuell der Umbau von Gewerbeimmobilien zu Flüchtlingsunterkünften.
Das war bisher mit hohem zeitlichem Aufwand verbunden, ein Rückbau fast unmöglich. Mit dem System immo-flex® kann man leerstehende Gebäude mit bislang geringem Sanitärbereich in einzelne Wohneinheiten mit separten Duschen und Toiletten umbauen - und schnell wieder rückbauen.
 
immo-flex® entwickelt und liefert betriebsfertige, innovative Raum-in-Raum–Systeme für alle Umstrukturierungsmaßnahmen von gewerblich genutzten Bestandsimmobilien.
Gerade das Beispiel der Anmietung eines Bürokomplexes in Dornach bei München zeigt die Problematik: die Gebäude sind umringt von Dixi Klos, die man sonst nur von Baustellen kennt. Dabei ist der Einbau einzelner Sanitäranlagen mit immo-flex schnell vollzogen.
 
Auch bei Neubauobjekten mit zukunftsweisender, flexibler Nutzungsstruktur eröffnet immo-flex® neue Möglichkeiten.
Durch flexibel, schnell und kostengünstig aufgebaute Raummodule machen Sie aus einer großen Gewerbeimmobilie viele kleinere Einheiten mit eigenen Sanitäranlagen und Teeküchen, die so einfacher zu vermieten sind als große Flächen.
Oder Sie können aus einer leerstehenden Gewerbeimmobilie in extrem kurzer Bauzeit kleine Wohnungen oder Apartments, z.B. in Städten mit Wohnungsnot wie München entstehen lassen.
 
Bei Revitalisierung von Bestandsobjekten ist jetzt eine individuelle Aufteilung von leer stehenden sowie neu zu bauenden Großflächen in kleinere, dauerhaft flexible Büro- und Gewerbeeinheiten mit jeweils eigener Sanitärzelle problemlos möglich.
Im Falle eines Migrantenwohnheims bedeutet dies, dass schnell geeignete Wohneinheiten hergestellt werden können.
 
Mit immo-flex® werden flexibele Einheiten erstmals mit individuellen, neu entwickelten Raummodulen für WC, Dusche etc. ganz nach individuellem Bedarf, ausgestattet.
Für die Entsorgung verwendet immo-flex® eine weltweit erprobte, innovative Entwässerungstechnik nach EN-DIN über den vorhandenen Kanalanschluss. Damit bleibt man erstmals innerhalb der jeweiligen Geschossebene und muss keine Entsorgungsleitungen in den darunter liegenden Ebenen verlegen. Die Betriebskosten lassen sich mit immo-flex® dauerhaft um bis zu 80 % reduzieren.
 
Der Clou: immo-flex® läßt sich auch leasen!
Ein besonderer Faktor, wenn Gemeinden geeigneten Wohnraum für Asylanten zur Verfügung stellen müssen, aber Investitionen in Millionenhöhe nicht aufbringen können.

Neue Nutzungskonzepte mit interessanten Synergieeffekten sind realisierbar - jederzeit veränderbar und anpassungsfähig.

Dadurch kann immo-flex® erhebliche Wettbewerbsvorteile bei der Vermarktung der Immobilie verschaffen.

immo-flex® ist ideal geeignet für verschiedenste Wohnnutzungen (würdige Flüchtlingsunterkünfte bzw. Asylantenwohnheime, Wohnraum für Studenten, Hotelnutzung und Wohnraum für Pflegebedürftige) und liefert hierfür schlüsselfertige und schnell realisierbare Komplettsysteme.

Durch Anwendung des Systems lassen sich Rückbaukosten auf ein Minimum reduzieren. immo-flex® trägt zur wesentlichen Reduzierung der Umweltbelastung und zukunftsweisenden Schonung von Ressourcen bei. Von der Planung bis zur Inbetriebnahme liefert immo-flex® sämtliche Leistungen aus einer Hand, bei Bedarf mit strukturiertem Finanzierungs- oder Leasingpaket.
 
Die auf dem Weltmarkt anerkannte innovative Abwassertechnik in Kombination mit modularen Komplettbausteinen für erstmals alle Sanitärbereiche, Facility Management, Revitalisierung und Gewerbeumbau bietet immo-flex® betriebsfertig aus einer Hand in allen deutschen Städten.
 
mehr Infos zu immo-flex® München