Das Deutsche Theater verzeichnet neuen Besucherrekord

Das Deutsche Theater in München, Foto: Robert Goetzfried
Foto: Robert Goetzfried

Kein Jahr war erfolgreicher als 2017

(13.6.2018) Es ist das erfolgreichstes Jahr seiner Geschichte: 352.000 Besucher kamen im vergangenen Spieljahr 2017 ins Deutsche Theater. Welche Stücke am beliebtesten waren und auf welche Highlights sich die Zuschauer freuen können.

Qualität und Vielfalt des Programms als Erfolgsgarant

Damit konnten Carmen Bayer und Werner Steer, die Geschäftsführer des Deutschen Theaters, das bisherige Rekordergebnis aus dem Jahr 2015 nochmals um mehr als 35.000 Besucher steigern. Qualität und Vielfalt des Programms sind der Garant für den anhaltenden Erfolg, davon ist Carmen Bayer überzeugt. München hat im Gegensatz zu anderen Städten mit dem Deutschen Theater bewusst auf ein anderes Musicalkonzept gesetzt. „Das Deutsche Theater ist mit seinem wechselnden Programm das Theater für die Münchner und das Münchner Umland und nicht ausgelegt für einen Long Run.“

Zu den erfolgreichsten Produktionen des vergangenen Jahres zählten neben Klassikern wie „West Side Story“ und „Evita“ auch die Münchenpremieren von Blockbustern wie „Sister Act“ und „Der Glöckner von Notre Dame“. „Produktionen, die in anderen Städten ein Jahr und länger laufen, werden in München in derselben Qualität für zwei bis drei Monate gezeigt“, so Carmen Bayer.

2018 stehen unter anderem die Theaterinszenierung „The Hound of the Baskervilles“ (17.-21.7), das Abba-Musical „Mamma Mia!“ (15.8.-7.10.) sowie das Musical „Der Medicus“ (8.-25.11.) auf dem Programm. Im April 2019 feiert die Michael Jackson Show „Thriller – Live“ das zehnjährige Jubiläum ihres Erfolgszugs durch Deutschland dort, wo er begann: Am Deutschen Theater.

Mehr Aktuelles aus München

Top