München Klinik deutschlandweit mit den meisten Geburten 2018

Mutter mit Baby

So viele Babys kamen 2018 in München zur Welt

(11.1.2019) In den drei städtischen Münchner Frauenkliniken sind 2018 deutschlandweit die meisten Babys zur Welt gekommen. Dabei ist die Zahl der Neugeborenen leicht rückläufig - obwohl es mehr Geburten gab. Wie das möglich ist? Eine ganz besondere Statistik aus dem Jahr 2017 spielt dabei eine Rolle...

Weniger Babys, aber trotzdem mehr Geburten - was dahinter steckt

Was für eine Zahl! Insgesamt 6.214 Babys kamen 2018 in den drei städtischen Frauenkliniken Harlaching, Schwabing und Neuperlach zur Welt. Da kann keine andere deutsche Klinik mithalten, nicht einmal die berühmte Berliner Charité. Insgesamt erblickten 17.587 Neu-Münchner das Licht der Welt, also fand etwa jede dritte Geburt in einer städtischen Klinik statt. 

So beeindruckend sich das auch liest: Im Vergleich zu 2017 ist die Zahl der Neugeborenen tatsächlich leicht rückläufig - denn da waren es noch 17.629 Münchner Kindl, von denen 6.222 in städtischen Kliniken zur Welt kamen. Und jetzt wird's kompliziert, denn eine Zahl hat 2018 trotzdem zugenommen - die der Geburten.

Der Grund dafür liegt in einer bemerkenswerten Häufung von Drillingsgeburten vor zwei Jahren. Da kam dieses seltene Glück nämlich gleich viermal vor, im Jahr 2018 eben nur einmal in Harlaching. Fast gleich geblieben ist hingegen die Zahl der Zwillingsgeburten mit 115, eine mehr als noch 2017.

Das waren die Neujahrsbabys in den städtischen Kliniken

Das Neujahrsbaby Felix im Städtischen Klinikum Harlaching, Foto: First Moments
Foto: First Moments

Neben diesen nackten Zahlen gab die München Klinik heute auch die "Premieren-Babys" 2019 in den städtischen Krankenhäusern bekannt. Richtig früh dran war die Schwabinger Klinik, wo Ertugrul noch mitten im Silvesterfeuerwerk um 00:21 Uhr das Licht der Welt erblickte. In Harlaching hieß das Neujahrsbaby Felix (Foto) und kam um 1:05 Uhr zur Welt. Etwas mehr Zeit bis 6:16 Uhr ließ sich Amelia in Neuperlach. 

Was waren 2018 die beliebtesten Baby-Vornamen? Hier erfahrt Ihr mehr

Mehr Aktuelles aus München

Top