Findet das Champions-League-Finale 2021 in München statt?

Allianz Arena bei Nacht

Stadtrat beschließt Bewerbung für Endspiel 2021

(13.2.2019) Im Sommer 2021 könnte das nächste "Finale dahoam" anstehen. Die Vollversammlung des Stadtrats hat heute beschlossen, dass sich München für das Finale der UEFA Champions League bewirbt.

Ende Mai gibt die UEFA den Austragungsort bekannt

Champions League Pokal, Foto: Shutterstock
Foto: Shutterstock

Zwar brachte das "Finale dahoam" 2012 für den FC Bayern nicht den erhofften Ausgang, doch die Fußballparty in München rund um das Champions-League-Endspiel ist vielen noch in positiver Erinnerung. Neun Jahre später könnte es wieder soweit sein: Die Vollversammlung des Stadtrats hat die Einreichung von Bewerbungsunterlagen für das Finale 2021 beim Fußballverband UEFA beschlossen.

Bis zum 15.2. müssen die Unterlagen bei der UEFA eingegangen sein. Die endgültige Entscheidung über den Austragungsort des Champions-League-Finales 2021 fällt dann Ende Mai. Sollten München und die Allianz Arena den Zuschlag erhalten, wird es auch wieder ein mehrtägiges "Champions Festival" mit Unterhaltungsprogramm geben, das laut Stadtratsvorlage im Olympiapark stattfinden soll. Dort wird, wie bereits 2012, auch der Champions-League-Pokal (Foto) ausgestellt sein, mit dem sich Besucher fotografieren lassen können. 

Das Finale um den europäischen Vereinspokal zählt zu den größten Sportereignissen der Welt. Laut Referat für Bildung und Sport verfolgen es rund 160 Millionen Zuschauer im TV. Beim Finale 2012 sahen etwa 179.000 Fans das Spiel entweder im Stadion oder beim Public Viewing in München - insgesamt brachte das Spiel etwa 104.000 Übernachtungen, was rund 10 Prozent aller Übernachtungen im Mai 2012 ausmachte.

Mehr Aktuelles aus München

Top