Münchner Feuerwehr rettet niedliches Eichhörnchen

Feuerwehr rettet Eichhörnchen, Foto: Berufsfeuerwehr München
Foto: Berufsfeuerwehr München

Nager hatte sich in Taubenabwehrnetz verfangen

(11.6.2019) Wie hat sich das kleine Eichhörnchen denn in diese missliche Lage gebracht? Der süße Nager hatte sich in einem Taubenabwehrnetz verfangen und konnte sich nicht mehr befreien. Zum Glück war die Münchner Feuerwehr rechtzeitig zur Stelle.

Tierchen war sofort wieder putzmunter

Vor ein paar Tagen bemerkte eine Mieterin ein Eichhörnchen, das in einem Taubenabwehrnetz über ihrem Balkon in der Pariser Straße zappelte und nicht mehr herauskam. Kurzerhand rief sie die Feuerwehr, die sofort zur Hilfe eilte.

Es war gar nicht so einfach, das süße Tierchen aus dem Netz zu befreien, denn es hatte sich ziemlich stark eingewickelt. Die beiden Feuerwehrleute liehen sich kurzerhand eine Nagelschere und schnitten das Netz großflächig aus, um das Eichhörnchen herauszubekommen.

Das gelang dann zum Glück auch, der kleine Nager war sofort wieder putzmunter – und machte auch gar nicht den Eindruck, als hätte er Lust auf einen Ausflug in die Tierklinik. Daher entließen in die Feuerwehrleute gleich wieder sicher in einen nahegelegenen Park.

Mehr Aktuelles aus München

Top