Coronavirus in München: Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz

Forscher in China, Foto: Ma Ping/XinHua/dpa
Foto: Ma Ping/XinHua/dpa

Update Corona: Entwicklung der Coronavirus-Fälle

(3.8.2021) Die Landeshauptstadt München informiert über die Entwicklung der Zahl der Coronavirus-Fälle sowie die 7-Tage-Inzidenz für München.

Die neu gemeldeten Coronafälle in München

In München wurden für Montag, 2. August, 31 neue Corona-Fälle und ein weiterer Todesfall gemeldet. Insgesamt sind in der Landeshauptstadt damit bislang 74.932 Infektionen bestätigt. In dieser Zahl enthalten sind 72.899 Personen, die bereits genesen sind, 760 aktuell Infizierte sowie insgesamt 1.273 Todesfälle.

Die 7-Tage-Inzidenz für München

Die 7-Tage-Inzidenz für München beträgt laut RKI 24,4 (Stand 3.8.). Sie entspricht der Anzahl der für die letzten sieben Tage neu gemeldeten Fälle pro 100.000 Einwohner und wird täglich vom RKI ermittelt. Für München gelten aktuell die Regelungen der Inzidenzeinstufung „unter 50“ (muenchen.de/corona). Infolge der dreimaligen Überschreitung des Schwellenwertes von 25 trat zusätzlich zum 1. August 2021 die Einstufung "über 25" in Kraft.

Der Anteil besorgniserregender Virusvarianten (Mutanten)

In den vergangenen zwei Wochen wurden dem Gesundheitsamt folgende bestätigte Fälle von besorgniserregenden Virusvarianten (Variants of Concern, VOC) bzw. einer Variante von Interesse (Variant of Interest, VOI) neu gemeldet: 37 Fälle der Variante B.1.1.7 (Alpha, VOC), kein Fall als Variante B.1.351 (Beta, VOC), kein Fall als Variante P.1 (Gamma, VOC) und 325 Fälle als Variante B.1.617, davon ein Fall als Variante B.1.617.1 (Kappa, VOI) und 268 Fälle als Variante B.1.617.2 (Delta, VOC).

Die Reproduktionszahl für München

Die Reproduktionszahl für München liegt bei 0,93 (Stand 3.8.) – das bedeutet, dass statistisch gesehen 100 Infizierte 93 Menschen neu anstecken. Je deutlicher die Reproduktionszahl über 1 liegt, umso schneller breitet sich das Coronavirus weiter aus. Je weiter sie unter 1 sinkt, umso weniger Neuinfektionen sind zu erwarten.

Impfquote in München

Bislang (Stand 3.8.) wurden in München insgesamt 1.597.707 Impfungen durchgeführt (857.454 Erst- und 740.253 Zweitimpfungen). Nach der aktuellen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) soll die Corona-Schutzimpfung allen Personen ab 18 Jahren angeboten werden. Die Münchner Impfquote liegt damit, bezogen auf die Bevölkerung ab 18 Jahren, bei den Erstimpfungen bei 68,7 % und bei den Zweitimpfungen bei 59,3 % (Münchner Gesamtbevölkerung 57,8 % / 49,9 %).

Im städtischen Impfzentrum (inkl. mobile Teams und Außenstelle ISAR Klinikum) wurden insgesamt 429.538 Erst- und 358.722 Zweitimpfungen durchgeführt, in Arztpraxen wurden bisher 392.565 Erst- und 345.653 Zweitimpfungen verabreicht und auf das Personal der Münchner Kliniken entfallen 35.351 Erst- und 35.878 Zweitimpfungen.

Infos zur Corona-Impfungen in München

In München laufen die Impfungen gegen das Coronavirus. Vorgehen, Terminvereinbarung und Infos zum Impfzentrum - die wichtigsten Fakten haben wir hier zusammengestellt.

Hier gibt es mehr Infos und Zahlen zu den Corona-Impfungen

Weitere Infos zu den Coronazahlen in München

Mehr Daten, Grafiken und Erläuterungen gibt es unter  muenchen.de/coronazahlen.

Hier gibt es alle Informationen der Landeshauptstadt mit der aktuellen Entwicklungen sowie hilfreiche Kontaktadressen: muenchen.de/corona. Dort stehen auch Informationen für Corona-positiv Getestete sowie Informationen für Kontaktpersonen zu einem COVID-19-Fall zur Verfügung.

Unter 089-233-96333 steht eine Servicehotline der Stadt München für alle Fragen rund um Corona zur Verfügung. Erreichbar ist diese Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr, ausgenommen Feiertage. Ansprechpartner*innen geben Auskünfte zum Thema Corona-Pandemie oder vermitteln Anruferinnen und Anrufer an die zuständige Fachdienststelle.

Coronavirus: Informationen der Stadt München
Das Referat für Gesundheit und Umwelt zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)
Die Übersicht
X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top