Herbst auf dem Markt am Wiener Platz: Kürbis, Schwammerl, Zwetschgen!

Der Markt am Wiener Platz in Haidhausen, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Haidhausens Herz im Herbst: Gemüse, Wein und Deko

Herbst auf dem Wienermarkt: Der Treffpunkt der Haidhausener*innen ist in der goldenen Jahreszeit besonders schön. Die letzten Sonnenstrahlen mit einem Kaffee genießen, beim Gemüsestand Gesundes einkaufen oder sich mittags ein Fisch- oder Fleischgericht an einem der Imbisse holen – wir haben die Tipps.

Im Auftrag der Markthallen München

Dieser Beitrag über den Markt am Wiener Platz, ein städtisches Markt-Angebot, ist von den Markthallen München beauftragt, einem dem Kommunalreferat zugeordneten kommunalen Eigenbetrieb. Die Inhalte wurden zwischen den Markthallen München und muenchen.de, dem offiziellen Stadtportal, abgestimmt.

Kürbisse, Zwetschgen, Feigen und Birnen bei Kopp

Der Markt am Wiener Platz in Haidhausen, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Dass Konrad Kopp der einzige Obst- und Gemüsehändler am Wiener Platz ist, macht nichts: Bei ihm bekommt man alles. Geht ruhig mal rein in seinen Stand – was da alles reinpasst, erscheint von außen kaum möglich! Jetzt im Herbst: Hokkaido-, Muskat- und Butternutkürbisse, Birnen, Feigen, Trauben in weiß, rot und roséfarben, Zwetschgen, Tomaten und Äpfel, Grünkohl und Granatapfelkerne, Artischocken und Auberginen. 

Wienermarkt-Rezept: Orientalischer Kürbis-Hummus

Kürbis-Hummus, Foto: zi3000/istockphoto
Foto: zi3000/istockphoto

Kürbissuppen-Rezepte gibt's genug – vom Markt am Wiener Platz haben wir etwas Exotischeres mitgebracht: Hokkaido-Hummus mit Kichererbsen, Knoblauch und Sesampaste. Die orientalische Vorspeise ist schnell gemacht und wird mit geröstetem Pitabrot gedippt. 

Hier geht's zum Rezept für cremigen Kürbis-Hummus »»

Es gibt wieder Feldsalat – und noch Schwammerl

Der Markt am Wiener Platz in Haidhausen, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Endlich gibt es auch wieder Feldsalat. Der zarte, leicht nussig schmeckende Salat eignet sich hervorragend als Unterlage für gebratene Schwammerl, die Kopp natürlich ebenfalls im Angebot hat, solange die Waldpilzsaison geht, also ungefähr bis zum ersten Frost. 

Video: Herbst-Einkauf auf dem Markt am Wiener Platz

Hausgemachte Fischgerichte mitten in Haidhausen

Der Markt am Wiener Platz in Haidhausen, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Es gibt schlimmere Momente als das Anstehen am Fisch-Häusl, um mittags einen Backfisch mit Kartoffelsalat oder ein gegrilltes Fischfilet zu ergattern. Vor allem, wenn die Sonne scheint und man die (kurze) Wartezeit für einen Ratsch mit dem Nachbarn oder der Bekannten nutzen kann. Zum Essen kann man sich dann gemütlich in den Hof hinter den Standln setzen – oder auf eine der Bänke am Wiener Platz.

Hier geht's zum offiziellen Händlerverzeichnis des Wienermarkts »»

Herbstliches beim Blumenhäusl

Der Markt am Wiener Platz in Haidhausen, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher

Kürbisse sind nicht nur zum Essen da – beim Blumenhäusl am Wienermarkt gibt's die kleinen Zierkürbisse für alle, die ihre Wohnung gerne herbstlich dekorieren. Und natürlich Balkonpflanzen, bunte Herbstblumen, Gestecke, Sträuße und Kränze für alle Gelegenheiten. 

Wein trifft Schokolade

Der Markt am Wiener Platz in Haidhausen, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher Die Schokolade ist zurück!

Die schlechte Nachricht (für die Haidhausener*innen): Marion Faass von „Wein trifft Schokolade“ macht im November Betriebsurlaub. Die gute Nachricht: Davor und danach gibt's wieder Schokolade! In der warmen Jahreszeit musste der Wein ohne das Kakaoprodukt auskommen, jetzt ist es wieder kühl genug für süße Leckereien. Und natürlich gibt's auch den passenden Wein für jede Gelegenheit – ob einen Riesling zum Kürbis oder einen schweren Roten für den Kaminabend. 

Auf die Hand oder zum Kochen: Bestes vom Land

Der Markt am Wiener Platz in Haidhausen, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher Bei „Bestes vom Land“ gibt's gutes, regionales Fleisch

Regionale Bauern beliefern „Bestes vom Land“ an der Inneren Wiener Straße mit frischem Fleisch. Hier seid ihr richtig, wenn euch nur das Beste in Pfanne und Kochtopf kommt – ob Hähnchenschenkel, Steak, Bratwürste, Kaskrainer oder Kotelett. All das – und die schnelle Leberkassemmel oder Bratwurst zum Mittagessen – gibt's beim Landhof Standl. 

Delikatessen bei Sabine Schropp

Delikatessen am Wienermarkt, Foto: Anette Göttlicher
Foto: Anette Göttlicher Bei Sabine Schropp gibt's Delikatessen und Feinkost

Wer gerne Deftiges und Fleisch zum Mittagessen hat, das Ganze aber hausgemacht und von ausgesuchter Qualität, der ist bei Sabine Schropps Delikatessen richtig – bei schönem Wetter auch an den Tischen direkt vorm Standl. Außerdem gibt's hier natürlich alles zum Mitnehmen. Auch Öle, Saucen & Co. kann man hier kaufen.

Das Hygienekonzept der Münchner Märkte

Noch mehr Markt-Tipps und weitere Infos

X

CORONAVIRUS: DIE AUSWIRKUNGEN AUF MÜNCHEN

Alle Infos
Top