Nasse Wände? Feuchte Keller? Wasserschaden?

Ursachenuntersuchung, Behebung, Trocknung, Sanierung - von Handwerksprofis

Unsere fachkundigen Wasserschadenspezialisten mit moderner Technik und umfangreicher Erfahrung beseitigen Ihren Wasserschaden - von der Leckageortung bis zur kompletten Trocknung.

Schritt 1:
Leckageortung und Qualitative Ermittlung des Schadensausmaßes

Unsere qualifizierten und erfahrenen Spezialisten sorgen für eine punktgenaue Ortung der Leckagestelle . Wir arbeiten mit modernsten Lecksuchgeräten und Methoden, um bei jeder Ortung die Zerstörungen von Wänden, Böden, Fliesen zu vermeiden oder zu minimieren. Mittels einer Messung wird das Schadensausmaß festgestellt und die benötigten Trocknungsanlagen zur Beseitigung der Feuchte ermittelt. Je nach Wunsch können wir uns gerne an Ihre Versicherung wenden und unser Handwerkerangebot Ihrer Versicherung zur Freigabe vorlegen.

Schritt 2:
Reparatur des möglichen Rohrbruches

Nach der erfolgreichen Leckortung können wir eine fachgerechte Reparatur des möglichen Rohrbruches oder des undichten Rohres ausführen und nach einer Trocknungsphase wieder das reparierte Rohr verputzen.

Schritt 3:
Wasser absaugen und Installation der Luftansaugschläuche

Einfach nur das Wasser vom Boden absaugen reicht nicht aus, um Folgeschäden zu verhindern. Wir installieren ein modular aufgebautes Schlauchsystem, das über die Stutzen in die Randfugen an die Dämmschicht angeschlossen ist. Das Schlauchsystem sorgt für eine ständige Luftzirkulation.

Schritt 4:
Estrich und Isolationsebene trocknen

Mit Vakuumturbinen wird über das Schlauchsystem die feuchte Luft aus der Dämmschicht herausgezogen. In den Hohlräumen unter dem Estrich bildet sich ein Vakuum und trockene Raumluft strömt durch die geöffneten Randfugen nach. Die zirkulierende Luft nimmt die Feuchte aus der Dämmschicht und aus allen Hohlräumen unter dem Estrich auf. Um das Wasser von dem eintretenden feuchten Luftstrom zu trennen wird ein Wasserabscheider eingesetzt, damit die getrocknete Luft wieder in den Raum abgegeben werden kann.

Schritt 5:
Regelmäßige Kontrollmessungen

Der Trocknungsprozess wird über regelmäßige Kontrollmessungen erfasst. Je nach Art der Dämmschicht und deren Durchfeuchtungsgrad, können die Anlagen nach ca. zwei bis drei Wochen bei Erreichung der Ausgleichsfeuchte, wieder demontiert werden.

Schritt 6:
Betreuung für Renovierung

Direkt nach der Trocknung, bieten wir Ihnen kostengünstig gerne auch sämtliche Renovierungsarbeiten an. Rufen Sie uns an und nach der gründlichen Besichtigung planen wir gemeinsam das komplette Renovieren Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses.

mehr Infos zu Alltrock - Wasserschaden

Informationen zur Barrierefreiheit

1 Bewertungen zu Alltrock - Wasserschaden

5
1 Bewertungen
  • von am

    Der Wasserschaden war sehr schnell behoben und auch sonst waren wir froh, dass uns die Fa. Alltrock super gut betreut hat. Leckortung war punktgenau..... Klaus aus München