Unsere Kanzlei ist ausschließlich auf strafrechtliche Einzelgebiete und dabei insbesondere auf das Jugendstrafrecht spezialisiert. Denn was in der Medizin schon seit Jahrzehnten selbstverständlich ist, wird beim Gang zum Rechtsanwalt oft übersehen: Auch hier ist die Materie so anspruchsvoll und umfangreich, dass es sich dringend empfiehlt, einen Spezialisten für das jeweilige strafrechtliche Anliegen zu beauftragen.

Für Jugendliche und Heranwachsende gilt bis zum Alter von 21 Jahren ein besonderes Strafrecht: Ausgehend von der Überlegung, dass Jugendliche und Heranwachsende oftmals noch in einer prägenden Lebensphase befinden und nicht selten noch gewisse Reifedefizite aufweisen, sollen hier nicht dieselben strengen Maßstäbe des „normalen“ Strafrechts gelten.

Deshalb stellt das Jugendgerichtsgesetz (JGG) gesonderte Regeln für das Gerichtsverfahren und die Strafvollstreckung auf, was besondere Kenntnisse aber auch Erfahrung in diesem sensiblen Bereich erfordert. Schließlich haben Jugendliche ihr ganzes Leben noch vor sich, sodass oberstes Ziel sein muss, eine unnötige Kriminalisierung von „Jugendsünden“ zu vermeiden.

Hierzu bietet das Jugendstrafrecht deutlich mehr Möglichkeiten als das Erwachsenenstrafrecht – allerdings muss man diese Chancen kennen und anwenden können. Profundes Wissen und reichlich Erfahrung im Umgang mit den Spezialgesetzen und Verfahren im Jugendstrafrecht sind zwingende Voraussetzung dafür. Mögliche Verteidigungs-Strategien eines auch sonst so erfahrenen Verteidigers im Erwachsenenstrafrecht sind hier selten zielführend und können sogar schnell kontraproduktiv sein, gerade im Hinblick auf die mannigfaltigen Möglichkeiten des Jugendstaatsanwaltes oder Jugendrichters.


Als ehemaliger Staatsanwalt für Jugend- und Jugendschutzdelikte sind Rechtsanwalt Zenger LL.M. sowie sein ebenso auf diesem Gebiet erfahrener Kollege Rechtsanwalt Müller primäre Ansprechpartner für alle Fälle des Jugend- und Heranwachsenden-Strafrechts.

Beide Anwälte sind ausgewiesene Experten im Jugendstrafrecht, wobei Rechtsanwalt Zenger als ehemaliger Staatsanwalt vor allem auch die Gegenseite bestens kennt. Denn gerade im Jugendstrafrecht bedarf es besonderes Fachwissens und kontemporärer Erfahrung um überdurchschnittlich gute Ergebnisse zu erzielen

Wer als Jugendlicher oder Heranwachsender ins Visier strafrechtlicher Ermittlungen kommt, braucht so früh wie möglich einen spezialisierten Anwalt. Denn Strafverfahren sind gerade mit Blick auf die berufliche Zukunft eine große Belastung, bei denen darüber hinaus gut überlegt werden muss, wie rechtlich dagegen vorzugehen ist, immer mit Blick auf das bestmögliche Ergebnis, um verfahrensentscheidende Nachteile frühzeitig zu erkennen und weitestgehend zu verhindern.

 

Gute Ergebnisse erfordern Fachwissen und Erfahrung. Beides kann man nur haben, wenn man sich überwiegend oder gar ausschließlich mit einem einzigen Fachgebiet beschäftigt. Kontakt sowie unverbindliche Informationen erhalten Sie jederzeit per Mail unter anwalt@verteidigung-strafrecht.de oder telefonisch unter 089 89 08 44 89.

In Notfällen wie einer Durchsuchung oder der Verhaftung von Angehörigen erreichen Sie unser Notfalltelefon unter 0151/ 21 33 33 34.

www.verteidigung-strafrecht.de

mehr Infos zu Betz - Stevens - Müller - Zenger

 Fachanwälte für Strafrecht in München

3 Bewertungen zu Betz - Stevens - Müller - Zenger

5
3 Bewertungen
  • von am

    Bin sonst kein Fan von Bewertungsschreiben aber ich bin heil froh dass die Sache rum ist - Daaaaaaanke Herr Dr. Stevens. PS: Der Herr Zenger war auch ziemlich gut. (...) PPS: Nur 4 Sterne da ich es ein bisschen teuer fand im vergleich zu meinem ersten Anwalt

  • von am

    Super Anwalt. Charmant & nett! Hat mir super geholfen. Richtig professionelle Beratung und Vertretung vor Gericht. Danke Alexander

  • von am

    Sehr guter Anwalt, vor allem immer erreichbar und sein Vertreter dr. Betts war auch top! Haben Sie beide vielen vielen Dank für Ihre Hilfe, ich wüsste echt nicht was ich ohne Sie gemacht hätte. Danke!!!!!!!!! Ihr S.B.