Herzlich wilkommen!

Unsere Abteilung gehört zu den größten Zentren für  Brachytherapie mit Seeds bei Prostatakrebs in Deutschland.

Unsere Abteilung gehört zu den größten Zentren für Brachytherapie bei Prostatakrebs in Deutschland.

Seit 2002 führen wir diese optimierte, hochmoderne und schonende Leitlinientherapie der lokalen, fokusierten interstitiellen Strahlentherapie (Brachytherapie) beim lokal begrenzten Prostatakarzinom erfolgreich mit modernster Technik durch, immer basierend auf den international gültigen und erprobten Standards.

Unser Zentrum in München bietet Ihnen durch die längjährige institutionelle Erfahrung größtmögliche Kompetenz mit dem Ziel einer schnellen Genesung und einer persönlichen, individuellen Betreuung.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über dieses hochmoderne Therapieverfahren und unser Zentrum.

Ihr Team für Brachytherapie – Seedimplantation

Urologische Klinik München Planegg

Brachytherapie

Die Behandlung des Prostatakarzinoms (Krebs der männlichen Vorsteherdrüse) beim Mann mit Hilfe der permanenten Brachytherapie (Monotherapie) mit Jod 125 Seeds (= interstitielle Strahlentherapie)

Die Urologen Herr Dr. R. Djamali-Leonhard und Herr Dr. F. Meisse Team führen seit 2002 die Brachytherapie mit Ihrem Team in München durch.

Herr Dr. R. Djamali-Leonhard (Chefarzt) und Herr Dr. F. Meisse (Leitender Arzt) leiten das Institut für operative Brachytherapie bei Prostatakrebs der Urologischen Klinik München Planegg (www.ukmp.de) und sind  Inhaber der erforderlichen Fachkunde im Strahlenschutz nach der Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin (Strahlenschutzverordnung - StrlSchV) für die Permanente LDR-Brachytherapie der Prostata (A1 2.2.2.3).

Mit ca. 150 Behandlungen pro Jahr und über 1500 Behandlungen insgesamt gehört die Abteilung zu den großen Behandlungszentren für Brachytherapie mit Seeds in Deutschland und Europa.

Bei Rückfragen zur Brachytherapie wenden Sie sich bitte an:
djamali-leonhard@ukmp.de

Bildfusionsgesteuerte Prostatabiopsie

Die Kombination von MRT und Ultraschall zur Detektion des Prostatakarzinoms und gezielten Bestrahlung

Durch dieses bildgestützte Biopsieverfahren können die Tumorlokalisation und lokale Tumorausdehnung häufig gut definiert werden, sodass  diese Tumorherde in der Prostata bei der Brachytherapie gezielt und mit einer selektiv höheren Herddosis noch intensiver bestrahlt werden können, bei gleichzeitiger Strahlendosisreduktion im übrigen Prostatagewebe (= fokussierte Brachytherapie).

Bei einem einzelnen, sehr kleinen Tumorherd mit geringer Aggressivität, kann nach Einzelfallentscheidung auch nur  eine gezielte selektive Therapie dieses Einzelherdes (= Ultrafokale Therapie) oder nur des betroffenen Seitenlappens der Prostata (= fokale Therapie) erwogen werden.

Wir über uns

Institut für Brachytherapie  der Urologischen Klinik München-Planegg:

Dr. med. R. W. Djamali-Leonhard (Chefarzt) – Facharzt für Urologie – Inhaber der Fachkunde im Strahlenschutz nach der Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin (Strahlenschutzverordnung – StrlSchV) für die interstitielle Strahlentherapie der Prostata (A1 2.2.2.3 (Permanente LDR-Brachytherapie der Prostata / Seedimplantation

Dr. med. F. Meisse (Leitender Arzt) – Facharzt für Urologie – Inhaber der Fachkunde im Strahlenschutz nach der Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin (Strahlenschutzverordnung – StrlSchV) für die interstitielle Strahlentherapie der Prostata (A1 2.2.2.3 (Permanente LDR-Brachytherapie der Prostata / Seedimplantation

Dipl. Phys. J. Kopp – Strahlenphysiker
Dr. med. W. Flögel ( Facharzt für Strahlentherapie)

Aufgaben und Funktionen

  • Beratende Mitarbeiter der Strahlenschutzkommission des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS Bonn) zur interstitiellen Low-Dose-Rate-Brachytherapie des lokal begrenzten Prostatakarzinoms
  • Leitung der Abteilung operative Brachytherapie der Urologischen Klinik München-Planegg
  • Zertifiziertes Prostatazentrum nach DVPZ e.V.
  • Belegärzte der Chirurgischen Klinik München Bogenhausen
  • Weiterbildungsbefugte Ärzte der Bayerischen Landesärztekammer
  • Mitglieder des Urologie Centrums München (UCM) AG
  • Mitglieder des Tumorzentrums München (TMZ)
  • Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU)
  • Mitglieder der European Association of Urology
  • Uroonkologische Kooperation mit der Urologischen Klinik München Planegg
  • Mitglieder im Dachverband der Prostatazentren e.V.

mehr Infos zu Djamali-Leonhard, Staudte u.w.

Bewertungen zu Djamali-Leonhard, Staudte u.w.

 
Der Anbieter hat die Bewertung für diesen Beitrag deaktiviert