15 Jahre Akademie Perspektivenwechsel:

Die Akademie Perspektivenwechsel (seit 2009 Firmierung als Perspektivenklärung GmbH), gegründet von Lisa Waas und Christian Ertl, führt in München seit 2002 Aus- und Weiterbildungen in Mediation durch. Die Mediationsausbildungen zeichnen sich besonders durch einen hohen Praxisbezug und durch den Einsatz von langjährig erfahrenen PraktikerInnen der Mediation als TrainerInnen und DozentInnen aus. 

Die Lehrgänge und das Weiterbildungsangebot finden an 7 Standorten innnerhalb von München statt.

Im zweiten Halbjahr 2018 freuten wir uns über den Start der Spezialisierungen´Mediative Teamentwicklung´ und ´Familienmediation´ und im Mai über den Start unserer 53ten Mediationsausbildung in Obermenzing, sowie in Zusammenarbeit mit perspectiva in Basel den Lehrgang ´Systemisches Coaching´.

Wir durften bereits viele Menschen auf ihrem Weg der Mediationsausbildung begleiten. Für uns liegt der Kern des Mediator-Seins darin, einerseits ExpertInnen für den Prozess zu sein und diesen souverän anzuleiten und andererseits in der Erkenntnis, dass die passende Lösung eines Konflikts nur durch die Beteiligten selbst gefunden werden kann.

Eine wichtige Grundlage, um MediatorIn werden zu können, ist deshalb das klarsichtige, liebevolle, augenzwinkernde Annehmen von sich selbst mit allen Stärken und Macken. Dabei hilft uns eine humorvolle Lebensphilosophie zu erkennen, dass es neben dem, was wir für "normal" befinden, unzählige andere "normale" Ansichten und Lösungen gibt.

Diese Einsicht vermitteln wir in unseren Lehrgängen - durch eine fundierte Ausbildung mit erfahrenen ReferentInnen, die alle schon seit vielen Jahren MediatorInnen im In- und Ausland ausbilden, sowie mit bewährten Kursunterlagen.

Die Lehrgänge erfüllen die Vorgaben der Verodnung über die Aus- und Fortbildung von Mediatoren des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (ZMediatAusbV) und ab dem Nachweis von 200 Zeitstunden die Kriterien für die Anerkennung beim Bundesverband Mediation e.V. [BM]. Unsere Lehrgänge sind von der Regierung von Oberbayern als Schul- und Bildungsmaßnahme anerkannt.

Die drei großen Mediationsverbände BM, BAFM (Bundesarbeitsgemeinschaft Familienmediation) und BMWA (Bundesverband Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt) erkennen wechselseitig die Ausbildungen und Richtlinien an. Somit ist es möglich, auf vereinfachtem Wege anerkanntes Mitglied aller drei Verbände zu werden [Mediator/in (BM, BAFM, BMWA)]. Selbiges gilt für eine Anerkennung bei dem Schweizerischen Dachverband für Mediation (SDM-FSM) und dem Österreichischen Bundesverband für Mediaton (ÖBM).


mehr Infos zu Akademie Perspektivenwechsel

Informationen zur Barrierefreiheit

1 Bewertungen zu Akademie Perspektivenwechsel

4
1 Bewertungen
  • von am

    hab mal ein Schnupperworkshot besucht. Sehr angehmer Kontakt. Leider war ich zu der Zeit beruflich zu sehr eingespannt um einen Ausbildung zu beginnen. Der Blick aufs Theme Mediation wird in allen Bereichen wichtiger; Vertagt ist nur aufgeschoben ;-)

Informationen zur Barrierefreiheit