Rolfing®

Rolfing®

Rolfing ist eine manuelle Methode, die sich der Struktur, Haltung und den Bewegungsabläufen des menschlichen Körpers widmet. Dabei wirkt sich die Mobilisierung des Bindegewebes/der Faszien befreiend und wohltuend aus. Der Körper wird wieder in seine natürliche Beziehung zur Schwerkraft "ins Lot" gesetzt. Das Ziel ist die Steigerung Ihres persönlichen körperlichen und geistig-seelischen Wohlbefindens.

Dr.Rolf's Ansatz, die Schwerkraft in die Behandlung mit einzubeziehen, war bahnbrechend. Ihre Überlegungen werden nach und nach durch wissenschaftliche Forschungsarbeiten belegt.

Rolfing trägt so zur modernen Gesundheitsvorsorge bei. Es ist mehr als ein Gesundheitstrend - es ist ein Weg, um mit sich und seinem Körper im Einklang zu sein. mehr»

Mitglied des

  • Rolf Institute® In Boulder / Colorado, U.S.A
  • und des European Rolfing Association e.V.

Empfehlenswert ist eine Serie von zehn Sitzungen (10er-Serie), die systematisch aufein-ander bezogen und auf die individuelle Struktur abgestimmt sind. 
Es besteht die Möglichkeit nach einer angemessenen Pause einzelne Sitzungen
"zur Auffrischung" oder eine Serie von drei bis fünf weiterführenden Sitzungen zu nehmen.

 

ABLAUF DER Rolfing SITZUNG

Eine Rolfing Sitzung dauert etwa eine Stunde. Am Anfang jeder Sitzung wird der Klient kurz im Stehen, Gehen oder im Sitzen betrachtet, damit sich die Rolferin ein Bild von seiner Körperstruktur und seinem Bewegungsmuster machen kann. 
Bei der eigentlichen "Sitzung" liegt der Klient die meiste Zeit entspannt auf einer Behandlungsliege, während mit den Händen genauer und sensibler Druck auf das Gewebe ausgeübt wird. Dabei wird es von Spannungen befreit und kann sich in seiner Form neu ausrichten, so dass sich die Körperstruktur immer mehr einer lotrechten inneren Aufrichtung annähern kann. 
Durch Aufmerksamkeit, den Atem und angeleitete Bewegungen wird dieser Prozess unterstützt. Diese manuelle Arbeit erfolgt teilweise auch im Sitzen oder Stehen. Die Qualität der Berührung reicht dabei von sehr sanft bis tief und intensiv.


Viszerale Osteopathie nach Jean Pierre Barral, D.O.

Viszerale Osteopathie nach Jean Pierre Barral, D.O.

Die viszerale Osteopathie, befasst sich mit der manuellen Behandlung der Organe (Viszera) und dem dazugehörigen Bindegewebe. Dabei geht der Therapeut individuell auf jeden einzelnen Patienten und dessen Symptome ein, um dann mit spezifisch sanfter Berührung die Organe und deren Bewegungsachsen zu behandeln.

"Organe sollten sich völlig frei, wenn auch nicht unabhängig voneinander, bewegen können. Derart bewegliche Gebilde finden sich im Innern von Bauch-, Becken- und Brustraum sowie in der Schädelhöhle.“* Jede physische oder psychische Überlastung kann sich als Einschränkung auf die freien Bewegungsachsen der Organe übertragen. Falls es dem Körper nicht gelingt sich an jene Belastung anzupassen, kann es zu funktionellen Störungen der Organe kommen, die wiederum eine strukturelle Störung des Bewegungsapparates hervorbringen kann, wie blockierte Wirbel (z.B. Hexenschuss) oder zu viel Zug auf bestimmte Nerven (z.B. Ischias), und vieles mehr.

Durch das Nervensystem ist das Organsystem mit dem Bewegungsapparat eng verbunden. Es geht darum bei physischen Symptomen die Basis des "Problems" zu erkennen, und nicht nur die sekundäre Symptomatik (z.B. Schmerz, Bewegungseinschränkung, Verspannungen etc.) zu behandeln. Um ganzheitlich an die verschiedenen Themen heranzutreten wird das Nervensystem durch gezielte Nervenmanipulation sowie Gelenkmanipulation mit involviert.

Anise Smith arbeitet in München als certified Advanced Rolfer, Heilpraktikerin und als zeitgenössische Tänzerin.

Dank 32 Jahren Tanz konnte ich ein sehr genaues Auge und Wissen entwickeln, was den menschlichen Körper und dessen Bewegung betrifft. Mit der Methode Rolfing sowie osteopathischen Techniken u. präzisen Übungen für den einzelnen Klienten, arbeite ich in einer Praxisgemeinschaft mit Dr.phil.Peter Schwind, Rolfer/HP in München/ Schwabing.

FORTBILDUNGEN:

  • Osteopathische Viszerale Manipulation> Christoph Sommer, HP
  • Manipulation der peripheren Nerven> Christoph Sommer, HP
  • Craniale Nerven> Jean-Pierre Barral, D.O.
  • Osteopathische Behandlung bei Schleudertrauma> Alan Criobier, D.O.
  • Faszien - & Membrantechnik> Dr. phil Peter Schwind,HP
  • Faszien- und Membrantechnik - Cranium - Kiefer - Nacken> Dr.phil.Peter Schwind,HP
  • Rolfing Movement/ Movement research> Hubert Godard, Rolfer
  • Craniosacrale Techniken> Ray McCall, Rolfer
  • Osteopathie Viszerale /Urogenital>Didier Prat, D.O.
  • Das weibliche Becken> Pilar Martin, Rolfer/Hebamme

mehr Infos zu Smith Rolfing Osteopathie

1 Bewertungen zu Smith Rolfing Osteopathie

4
1 Bewertungen
  • von am

    hatte Anfangs grosse Skespsis zum Thema Rolfing. Bin sehr positiv angetan von der Behandlung von Frau Smith. Tolle Anamnese, Bescherden und Ursache sind auf den Punkt behandelt. Leider kann Rolfing auch nicht zaubern. Ist aber tatsächlich sehr hilreich für langfristige Linderung.